Die Geschichte der Swimming Doctors

„Vor zehn Jahren hatten wir die Idee für die „Swimming Doctors„

Zwei Jahre später wurde das erste Schiff, ein Reisfrachter umgebaut. Dieses Schiff hat seinen gutes Werk getan, es wurde Anfang dieses Jahres außer Dienst gestellt  Im Jahr 2014 wurde „Swimming Doctor 2″ gebaut und 2016 lief dann „Swimming Doctor 3„ vom Stapel.

Bei 12 Missionen im Jahr sind die Schiffe durchschnittlich 21 Tage pro Monat in ihrem Einsatzgebiet unterwegs. Sie behandeln durchschnittlich 62 Patienten pro Tag, davon etwa 30 Prozent Kinder.
Bei den Erwachsenen überwiegen die Frauen (ca 2/3) Bei den „Swimming Doctors 3 werden noch 30 Patienten pro Tag zahnärztlich behandelt.“

Quelle: www.stiftunglife.de/projekte/gesundheit.html