Ende April schallte über das Gelände von Straßenkinder e.V. lautes Kinderlachen und überall strahlten glückliche Gesichter, denn an diesem Tag wurde der Gesamtkomplex des Kinder- und Jugendhauses BOLLE eingeweiht.

Das Projekt umfasst 1050 m2 Raumfläche plus Garten. und Neubau und Sanierung des Altbaus dauerten zwei Jahre und kostete 2,1 Millionen Euro. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Kreativ- und Werkstatträume, Spielräume, verschiedene Bildungsräume, ein Musikraum, ein Tanzraum und drei Cafés stehen den Kindern ab sofort zum Toben, Lernen und Entspannen zur Verfügung.

Bei der Einweihung waren mehr als 1,000 große und kleine Gäste und ca. 80 Förderer dabei, die dieses Projekt durch ihre Spenden erst möglich gemacht hatten. Eine Vielzahl an Attraktionen wie Hüpfburgen, Bullriding und Autogrammstunden mit prominenten Gästen begeisterten die Besucher.

Und nicht nur die Räumlichkeiten sind brandneu, auch die Website von Straßenkinder e.V. hat durch die Unterstützung der Agentur mc-quadrat ein neues Design bekommen, auf der nun die drei Arbeitsschwerpunkte Straßenkinderarbeit, Kinder- und Jugendhaus BOLLE und die Integration von Flüchtlingen detailliert vorgestellt werden. Auch der Bereich „Unterstützer“ hat auf der Internetseite ein Update erhalten und zeigt nun das große Engagement der Förderer, durch die rund 200 Kinder täglich an drei Standorten betreut werden können.