Erste Hahn Air School offiziell eröffnet

In Zusammenarbeit mit ihrem langjährigen Partner, Stiftunglife, hat die Hahn Air Foundation offiziell ihre erste Hahn Air School eröffnet. Die Schule befindet sich in Sin Thar, Hmwe, in der Bagan Region in Myanmar. Die feierliche Eröffnungszeremonie fand am 16. Januar 2019 statt, an der viele Schüler, Mitarbeiter und Einwohner aus den nahegelegenen Ortschaften teilnahmen.

Zusammen feierten sie das Ergebnis des Projektes, das insgesamt drei Monate dauerte und 30.000 € kostete. Das neue Gebäude umfasst neben den Klassenräumen, Toiletten, eine Küche sowie sämtliche Möbel und bietet Platz für 300 Schülern und Schülerinnen aus der Gemeinde, die von acht Lehrkräften betreut werden.

Als Repräsentant der Hahn Air Foundation hielt Norbert Salcher eine Rede, in der er die Bildung als das wichtigste Geschenk im Leben eines jeden unterstrich: „Alle Kinder sollten die gleiche Möglichkeit haben, sein zu können, was sie sein möchten, und der Schlüssel zu diesem Ziel ist die Bildung. Mit diesem Wissen können wir die zukünftige Generation dabei unterstützen, unabhängig zu sein, Arbeit zu finden, den Lebensunterhalt zu bestreiten und eine Familie großzuziehen.“